31 Okt

Planning-Poker: Pause, Stabilität, Mitspieler kicken und mehr

Oft nachgefragt: Abwesende Spieler soll man kicken können, also aus dem Raum entfernen. Ob diese Funktion wirklich gut für das Spielerlebnis ist, bleibt abzuwarten. Wir haben dieses und andere Features in die neue Version eingebaut.

Nach weiteren Sprints und somit Plannings und Schätzrunden im Home-Office konnten wir weitere Informationen über unser Planning-Poker-Tool sammeln (welches wir auch kostenlos zur Verfügung stellen). Teammitglieder wünschten sich weitere Features, Verbindungsprobleme fielen auf und es gab Ideen zur Verbesserung des User Interface. In der aktuellen Version haben wir ein paar Dinge davon realisiert.

Zurückkehren in den Raum

Nach längeren Diskussionen, nach der Mittagspause mussten einige Kollegen einen neuen Spielernamen wählen, wenn sie den Browser zwischenzeitlich geschlossen hatten. Entsprechend ist es jetzt möglich, den Link zum Raum einfach erneut aufzurufen und gleich wieder den eigenen Spieler einzunehmen.

Stabilität: Verbindungsproblem behoben

Die Verbindung brach teilweise ab, sodass neue Spielstände nicht aktualisiert wurden. Die Zweiwegekommunikation (WebSockets) zwischen Scrumpoker und Server war nicht stabil. Ein Update des Kommunikationsmoduls (Sock.js zu STOMP) ermöglicht nun über sogenannte Heartbeats, also regelmäßige Lebenszeichen, die Agile Casino und Server miteinander austauschen (Pings technisch gesehen), die Verbindung sofort neu aufzubauen, falls sie abbricht.

Feature: Pause und automatische Pause ☕️

In den meisten Kartensets für Planning-Poker gibt eine Karte mit dem Wert „Kaffeetasse“. Eher eine Scherzkarte. Natürlich kommt es in einer Remote-Session vor, dass jemand zeitweise nicht am Planning teilnimmt, weil z.B. in einen anderen Call muss oder einfach mal kurz zur Tür. Wir haben beides miteinander verbunden. Der Spielt kann die Kaffeetassenkarte spielen und zeigt so den anderen Spielern an, dass er bewusst nicht mitschätzt. Der Pausemodus wird auch für die Folgerunden automatisch beibehalten. Solange der Spieler keinen anderen Wert spielt, wird automatisch die Kaffeetasse gespielt.

Überigens: Spielt ein Spieler in einer Runde keinen Wert (weil er z.B. sträflich versäumte, die Kaffeetasse expliziet zu wählen), wird er automatisch in den Pausemodus versetzt und spielt für die nächsten Runden automatisch die Kaffeetasse (bis er etwas anderes spielt).

Feature: Mitspieler kicken 😧

Auch dieses Feature wurde desöfteren angefragt. Ich bin mir noch nicht sicher, ob es wirklich notwendig ist und ob alle Spieler verantungsvoll mit dieser Option umgehen können. Spieler haben die Möglichkeit, andere Spieler im Pausemodus aus dem Spiel zu entfernen. Fährt man in der Spielstandsanzeige mit der Maus über den Wert des Spielers, erhält man die Möglichkeit, den Spieler zu entfernen. Nutzt es weise.

Feature: Spielfeld „Pokertisch“ verschönert ♥️

Bisher lagen die gespielten Karten einfach so in der linken Bildschirmhälfte herum. Wir haben die Karten jetzt an einen angedeuteten Tisch plaziert. Das Spielgeschehen wirkt so aufgeräumter und gemeinschaftlicher. Auf sehr kleinen Geräten müssen wir diese Darstellung in Zukunft noch anpassen (z.B. den Tisch in die Vertikale drehen).

Ausblick in Zukünftige Features

Die im Artikel zum letzten Update bereits erdachten neuen Features erstmal noch hinter dieser aktuellen Iteration an. Für Min- und Maxwerte wurde bereits alles vorbereitet. Außerdem solle eine Jira-Integration geben, einen zwischen allen Spielern synchronisierten Timer und die Punktereihen (Fibonacci, T-Shirtgrößen, etc.) sollen anpassbar werden.

Unser Planning Poker findet ihr unter https://agilecasino.kehrwasser.com und könnt dort einfach kostenlos und ohne Registrierung einem Raum beitreten. Nutzt es gerne und vor allem sagt mir, was ihr davon haltet. Die Regeln für Planning-Poker haben wir hier nochmal zusammengefasst (auch als PDF zum Download).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.